Recycelbar und Nachhaltig: Aluminium

nachhaltiger Werkstoff der Zukunft

Aluminium hat sich, spätestens seit diesem Jahrhundert, als der Allzweckwerkstoff für die Industrie durchgesetzt.
Aber wo liegen eigentlich die Vorteile von Aluminium, vor allem im Bezug auf den Umweltschutz und im Gegensatz zu Stahl,
Edelstahl,… . 

Auf diese Punkte wird im Folgenden näher eingegangen.

1. Was ist eigentlich Aluminium ?
2. Wo und wie wird Aluminium hergestellt ? 
3. Wir als Firma und unser Umgang mit Alu !
4. Fazit

1. Was ist eigentlich Aluminium ?

Aluminium ist ein Leichtmetall, welches vor allem aus Bauxit gewonnen wird. Durch  seine einzigartigen Eigenschaften ist es ein  Werkstoff der heute in vielen Bereichen unverzichtbar geworden ist.

Alu ist dreimal leichter als Stahl hier werden also schon in den Lieferketten enorme Mengen an Kraftstoff eingespart.
Aber auch bei Endprodukten wie z.B. Fahrzeugen sind leichtere Bauarten möglich und durch die hohe Festigkeit 
von Alu müssen auch bei der Sicherheit keine Abstriche gemacht werden.

Die Korrosionsbeständigkeit macht Alu im Bauwesen, vor allem für den Außenbereich, sehr attraktiv.
Kein marodes Holz oder verrostetes Metall mehr. 
Selbst wenn blankes Alu länger im Freien ist, wird es zwar nach einiger Zeit optisch angegriffen(Aluminium oxidiert),
verliert jedoch deshalb keine seiner Eigenschaften.

Bei Produkten aus anderen Materialien, wie Holz, kann die Haltbarkeit des Produkts durch eine aufwendige Pflege verlängert werden aber spätestens wenn die Funktion oder die Sicherheit beeinträchtigt ist müssen diese Produkte ersetzt werden.
Aluminium hingegen weist eine extrem lange Lebensdauer, auch ohne Pflege, auf und wenn Ihnen z.B. Ihre Alu-Haustür oder das Balkongeländer nicht mehr gefällt kann Aluminium zu 99% sehr energiesparend recycelt werden.

2. Wo und wie wird Alu hergestellt ?

Der Abbau sowie die Weiterverarbeitung  von Bauxit findet vor allem in Ländern wie  Australien, China, Brasilien und Indien statt.
Dort wird das Bauxit zu Aluminiumoxid weiterverarbeitet.
Dieses wird in einem speziellen Verfahren geschmolzen und in flüssiges Aluminium und Sauerstoff zerlegt.
Anschließend werden aus dem flüssigem Alu dann Alu-Barren, Alu-Bolzen,… hergestellt.

Aluprofilhersteller, auf der ganzen Welt, erhalten das Aluminium in Barrenform. Die Barren werden dann auf ca. 500 Grad
erhitzt und durch die passende Form gedrückt. Anschließend werden die Rohprofile abgelängt und finden Ihren Weg in die Industrie.

Aber das kann doch nicht nachhaltig sein ?
Das stimmt natürlich. Aber auch jetzt glänzt Alu durch eine Eigenschaft, die es so bei keinem anderen Material gibt –
Alu ist zu 99% recyclebar. Zusätzlich benötigt der Recyclingprozess nur ca. 5 % der Energie die bei der Rohmetallgewinnung fällig wird.

Eine nachhaltige Zukunft werden wir nur erreichen wenn wir Rohstoffe sparen. Mit Alu muss nicht gespart werden sondern nur nachhaltig gedacht werden.

3. Wir als Firma und unser Umgang mit Aluminium

Als mittelständische, familiengeführte, Firma haben wir uns dazu entschieden auf einen Zulieferer zu setzen der seinen Hauptsitz, genauso wie wir, in Bayern hat. Die Profile werden dadurch nicht mehrere tausend Kilometer gefahren sondern sind sozusagen
„ums Eck“.

Unser Hersteller ist unter anderem nach DIN ISO 50001 und A|U|F zertifiziert und setzt somit auf eine ressourcenschonende, umweltschonende Produktion.

Nicht nur beim Aluminium Einkauf setzen wir auf regionale Partner, fast jeder unserer Zulieferer ist aus der Region Oberbayern oder Franken.
So können wir garantieren das nicht nur unsere Mitarbeiter fair behandelt werden, sondern auch die Mitarbeiter der Zulieferer, eine Arbeitsstelle mit  gerechten und fairen Arbeitsbedingungen haben.

Regionale Zulieferer –  zufriedene Mitarbeiter – immer am Zahn der Zeit  bleiben.
Das alles sind Punkte, die es uns ermöglichen, unseren Kunden ein gutes Produkt in höchster Qualität, Made in Germany, anzubieten.

Fazit

Die Weltbevölkerung steigt immer weiter an. Ressourcen schonen heißt nachhaltig denken.

Mit Aluminium haben wir ein Material das vielseitig einsetzbar, und zu 99 % recyclebar ist.

Im Balkon- und Zaunbau wurde vor ca. 40 Jahren angefangen, den Werkstoff Aluminium zu verwenden. Diese damaligen Projekte stehen heute noch , ohne das die Besitzer Tage damit verbracht haben, den Zaun oder das Balkongeländer aufwendig zu pflegen. Dadurch ist pulverbeschichtetes Aluminium, für uns als Firma, das perfekte Material für den Außenbereich.

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Produkten die alle Made in Germany sind.

Quellen:

<a href=“https://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/rohre-stapeln-quadratisch-und-rund-gerade-stahlmetall-oder-pvc-rohrleitungen_10108837.htm#query=aluminium&position=6&from_view=search&track=sph&uuid=c03556de-9388-43fa-9155-ad692ccb1562″>Image by upklyak</a> on Freepik

Bild von <a href=“https://pixabay.com/de/users/publicdomainpictures-14/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=15172″>PublicDomainPictures</a> auf <a href=“https://pixabay.com/de//?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=15172″>Pixabay</a>

Wir verpflichten uns nicht der Vollständigkeit in diesem Beitrag.